Schlossböden aus Ölandstein

 

Eine echte Alternative zu den beschriebenen Schlossdielen sind unsere von Hand nachgearbeiteten Natursteinböden aus Ölandstein. Hierbei handelt es sich um sehr schöne Kalksteinplatten, wie sie schon vor vielen hundert Jahren in herrschaftlichen und bedeutenden Gebäuden eingebaut wurden.

 

Damit der neu zu verlegende Boden weitestgehend dem Charakter von alten, benutzten Böden entspricht, werden diese von Hand nachgearbeitet. Selbstverständlich können Sie das Material auch mit geschliffenen und polierten Oberflächen bekommen.

 

Die Farbpalette reicht von hellgrau über grau-grün bis rotbraun. Oft wird eine bunte Mischung gewünscht. Die Formate werden in Quadraten und Bahnen zugeschnitten, wobei Sie Größe und Form sehr variabel bestimmen können.

 

Die Stärke wird in der Regel kalibriert auf 18 bzw. 25 mm.